//
Archiv

soziales

Diese Kategorie enthält 88 Beiträge

„Freund und Helfer der Kinderonkologie“- Erlanger Polizei überreicht Spendenscheck

„Freund und Helfer der Kinderonkologie“- Erlanger Polizei überreicht Spendenscheck Jedes Jahr eine gute Tat: Im Jahr 2018 spenden die Mitarbeiter der Erlanger Polizei für die Kinderonkologie des Universitätsklinikums Erlangen – und zwar 1.800 Euro. Das Geld stammt vom Personal der Polizeiinspektionen Erlangen-Stadt, Erlangen-Land, Höchstadt und Herzogenaurach sowie von der Kriminal- und Verkehrspolizei und der International … Weiterlesen

Stadt und GEWOBAU wollen Wohnungstausch erleichtern

Stadt und GEWOBAU wollen Wohnungstausch erleichtern Die Lage am Wohnungsmarkt ist nach wie vor sehr angespannt. Unter anderem besteht ein hoher Bedarf an großen Wohnungen mit vier oder mehr Zimmern für Familien mit mehreren Kindern. Anderseits ist bekannt, dass große Wohnungen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAU zum Beispiel nach Trennungen, dem Tod eines Partners oder nach … Weiterlesen

Azubis leiten ALDI SÜD Filialen in Fürth und Heßdorf

Azubis leiten ALDI SÜD Filialen in Fürth und Heßdorf Adelsdorf (06.02.2018) Drei Wochen lang eine Filiale in Eigenregie leiten – dieser spannenden Herausforderung stellen sich vom 5. bis 24. Februar insgesamt 55 Auszubildende der Regionalgesellschaft Adelsdorf. Bei dem Projekt „Azubis leiten eine Filiale“ können die Azubis im dritten Ausbildungsjahr unter anderem an den ALDI SÜD … Weiterlesen

Ausreisepflichtige und Familiennachzug: Wie sind die Zalen für Erlangen?

Das Sozialreferat der Stadt hat in der letzten Sitzung des Stadtrats über die aktuellen Flüchtlingszahlen in Erlangen berichtet. Demnach befanden sich im Oktober 2.200 Flüchtlinge in der Hugenottenstadt, davon 1.400 Anerkannte und 628 unter 18-Jährige. Insgesamt 66 Minderjährige (allein Geflüchtete) werden durch das Stadtjugendamt betreut. Die Zahlen variieren täglich. Gründe dafür sind Anerkennungen, Ausreisen oder der Wegzug in andere … Weiterlesen

„Statistik aktuell“: Sozialmonitoring 2017

In der Reihe „Statistik aktuell“ hat die Stadt Erlangen nun das Sozialmonitoring 2017 veröffentlicht. Der Sozialindex ist eine Maßzahl, die den Grad sozialer Belastungslagen in einem räumlich abgrenzbaren Bereich widerspiegelt. Für Erlangen liegt der Index für die Jahre von 2008 bis 2016 vor und bietet ein kontinuierliches Beobachtungssystem, mit dessen Hilfe städtische Quartiere identifiziert werden können, in denen … Weiterlesen

Eröffnung zweier staatlich geförderter Familienstützpunkte

Gemeinsam mit Bayerns Familienstaatssekretär Johannes Hintersberger eröffnet Oberbürgermeister Florian Janik am Freitag, 15. Dezember, offiziell zwei Familienstützpunkte in Erlangen. Der erste Termin findet im Stadtteilhaus ISAR 12 (Isarstraße 12) statt. Zweiter Ort ist der Familienstützpunkt Büchenbach (Goldwitzerstraße 27). In beiden Häusern findet jeweils eine kleine Feier statt. Familienstützpunkte sind Anlaufstellen für Mütter und Väter, die Fragen haben: Was … Weiterlesen

ErlangenPass mit über 100 Angeboten

Seit Januar 2016 erleichtert der ErlangenPass Menschen in sozial benachteiligten Lebenslagen die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in Erlangen. Nahezu 5.000 Menschen verlängerten oder beantragten 2017 den Pass, mit dem man Ermäßigungen bei zahlreichen städtischen Einrichtungen, Veranstaltungen, Schwimmbädern und im Erlanger Stadtbusverkehr erhält. Mittlerweile gibt es über 100 Angebote. Derzeit können ErlangenPass-Besitzer neben den … Weiterlesen

ErlangenPass kann verlängert werden

Der ErlangenPass kann im Sozialamt im Rathaus für das 2018 verlängert werden. Erforderlich sind hierzu ein entsprechender Leistungsbescheid (z. B. Arbeitslosengeld II, Wohngeld etc.) oder Bescheinigung und der vorhandene ErlangenPass. Ein schriftlicher Antrag muss für die Verlängerung nicht ausgefüllt werden. Die Mitarbeiterinnen der ErlangenPass-Stelle sind montags von 14:00 bis 18:00 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 8:00 bis 12:00 … Weiterlesen

Politische Fanatiker in #Erlangen: Welche Extremisten sind bei uns tätig?

Politische Fanatiker in Erlangen: Welche Extremisten sind bei uns tätig? Extremismus hat viele Gesichter: Rechtsextremismus, Linksextremismus und Islamismus beschreiben Ideologien, die den demokratischen Verfassungsstaat ablehnen. Auch bei uns in Erlangen gibt es Vertreter aller antidemokratischen Richtungen. Dies ist der Beginn einer dreiteiligen Reihe, in der wir uns mit den lokalen Protagonisten, ihren Organisationen und dem … Weiterlesen

Neue Reaktoren: Klein, modular und Fließbandfertig

von Gastautor Dr. Klaus Humpich In der letzten Zeit kommt erneut Bewegung in die Entwicklung “kleiner” Reaktoren. Was genau, soll ein SMR sein? Die Definition eines “SMR” (Small Modular Reactor) ist etwas vage. In den USA beruht sie auf dem ENERGY POLICY ACT von 2015. Im Abschnitt 608 “Treatment of Modular Reactors.” ist sie wie … Weiterlesen

Lage auf dem Wohnungsmarkt Erlangen bleibt angespannt

Lage auf dem Wohnungsmarkt bleibt angespannt Die Lage auf dem Erlanger Wohnungsmarkt ist nach wie vor sehr angespannt. Bereits Ende Juli lagen mehr Anträge vor als im kompletten Kalenderjahr 2016. Darauf hat die Abteilung Wohnungswesen des Sozialamts im Stadtrat hingewiesen. „Die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum ist groß und kann nur sehr begrenzt befriedigt werden“, erläuterten … Weiterlesen

Martinsbühler Straße wieder freigegeben – Neuer Mietspiegel für Erlangen erschienen

Martinsbühler Straße wieder freigegeben Die Umleitungen in die Innenstadt haben ein Ende: Nach einer letzten Vollsperrung in den Herbstferien wurde die Martinsbühler Straße heute wieder in beide Richtungen für den Verkehr freigegeben. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten noch bis Mai 2018 dauern, nun können sie ein halbes Jahr früher beendet werden. Sowohl der Straßenbau als auch … Weiterlesen

„Wir müssen aus dem Wahlerfolg der AfD die richtigen Schlüsse ziehen“: Ein Kommentar zur Bundestagswahl von Michael Schmidt-Salomon 

„Wir müssen aus dem Wahlerfolg der AfD die richtigen Schlüsse ziehen“: Ein Kommentar zur Bundestagswahl von Michael Schmidt-Salomon   Die AfD wird mit 12,6 Prozent der Stimmen als drittgrößte Fraktion in den Deutschen Bundestag einziehen. Dies ist erschreckend, aber beileibe kein Weltuntergang. Statt in Hysterie auszubrechen, wäre es angebracht, aus dem Wahlerfolg der AfD die … Weiterlesen

Bier macht glücklich

Bier macht glücklich Inhaltsstoff Hordenin aktiviert Belohnungszentrum im Gehirn  Wiesn-Besucher wussten es schon immer, nun ist es wissenschaftlich belegt: Bier kann glücklich machen. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben 13.000 Lebensmittelinhaltsstoffe daraufhin untersucht, ob sie das Belohnungszentrum im Gehirn aktivieren und somit für ein zufriedenes Gefühl beim Konsumenten sorgen. Der Gewinner? Hordenin, ein Inhaltsstoff von … Weiterlesen

Institut für Weltanschauungsrecht setzt sich für die Neutralität des Staates ein

„Wir müssen die weltanschauliche Schieflage in unserem Rechtssystem beheben!“ Institut für Weltanschauungsrecht setzt sich für die Neutralität des Staates ein  Das Bundesverfassungsgericht hat bereits 1965 festgestellt, dass das Grundgesetz den Staat als „Heimstatt aller Staatsbürger“ zu „weltanschaulich-religiöser Neutralität“ verpflichtet. In der Praxis wird dieses Rechtsprinzip jedoch häufig verletzt. Das „Institut für Weltanschauungsrecht“ (ifw) will diesem … Weiterlesen

Dank Transplantation von Eierstockgewebe: Kind nach Krebs keine Seltenheit mehr

Junge Frauen trifft der Schock einer Krebsdiagnose oft doppelt. Denn nicht nur die Erkrankung ändert plötzlich ihr gesamtes Leben – auch das Risiko, nach der Strahlen- und Chemotherapie unfruchtbar zu sein, macht den Patientinnen Angst. Mut macht ein neues Verfahren, bei dem Eierstockgewebe rechtzeitig vor der Krebstherapie entnommen, eingefroren und nach erfolgreicher Genesung wieder voll … Weiterlesen

Keine „Sugar Mamas“ in Erlangen

„Sugar Daddys“ werden ältere Männer genannt, die sich junge Frauen als Begleitung oder für sexuelle Beziehungen kaufen. Es gibt aber auch „Sugar Mamas“. War die Szene häufig von Sextouristinnen nach Afrika geprägt, gibt es nun im Zuge der Migrationskrise ganz neue Aspekte. Da die jungen Araber und Afrikaner quasi „frei Haus“ geliefert werden, sind insbesondere Tätigkeiten … Weiterlesen

„Flüchtlingsambulanz“ an der Uniklinik: Werden Migranten bevorzugt?

Die psychosomatische Klinik der FAU Erlangen  (Leiterin: Prof. Dr. (TR) Yesim Erim) hat eine „Flüchtlingsambulanz“ eingerichtet.  Ziel der Spezialambulanz für traumatisierte Flüchtlinge ist ein psychosomatisches Angebot mit psychotherapeutischen Interventionen. Hierzu zählen Einschätzung sowie diagnostische Abklärung in Bezug auf mögliche Traumafolgeerkrankungen, ambulante Kriseninterventionen und arabischsprachige Gruppentherapie bei Flüchtlingen mit Traumafolgestörungen (begleitet von Sprach- und Kulturmittlern). Die … Weiterlesen

Lange Wartezeiten für Sozialwohnungen

Für geförderten Wohnraum gibt es in Erlangen nach wie vor Wartezeiten von einem Jahr und deutlich länger. Darauf hat die Abteilung Wohnungswesen des Erlanger Amtes für Soziales, Arbeit und Wohnen im Sozialausschuss des Erlanger Stadtrats hingewiesen. Besonders schwierig gestaltet sich die Wohnungssuche für Single-Haushalte und Familien mit vier oder mehr Personen. „Derzeit liegen der Verwaltung etwa 1.800 Anträge … Weiterlesen

Jugendparlament und Seniorenbeirat beantragen Pfandringe an Abfallbehältern

Mit einem Gemeinschaftsantrag haben sich heute Jugendparlament und Seniorenbeirat an die Stadt Erlangen gewandt. Beide Gremien setzen sich zusammen für die Einrichtung von sogenannten Pfandringen an Abfallbehältern ein. Bei diesen Pfandringen handelt es sich um ein Gestell, das um einen Mülleimer installiert wird, um das Abstellen von Leergut zu ermöglichen (siehe Foto). Jugendparlament und Seniorenbeirat … Weiterlesen

Folge uns auf Twitter