//
du liest...
Allgemein

Oberbürgermeister-Stichwahl: Florian Janik bleibt im Amt

Die Erlangerinnen und Erlanger haben entschieden: Florian Janik (SPD) bleibt für weitere sechs Jahre Oberbürgermeister in der Hugenottenstadt. Stadtwahlleiter und berufsmäßiger Stadtrat Thomas Ternes gab am Montagnachmittag das vorläufige Endergebnis der Oberbürgermeister- Stichwahl bekannt. Für den Amtsinhaber votierten 54,47 % der Wähler, 45,53 % gaben Jörg Volleth (CSU) ihre Stimme. Die Wahlbeteiligung lag mit 62,58 % deutlich über der OB-Stichwahl vor sechs Jahren (2014: 48,5 %).
Wie das für die Wahldurchführung zuständige Bürgeramt informierte, mussten am Sonntagabend zuerst alle eingegangenen Wahlbriefe nach den Wahlbezirken sortiert werden. Die Auszählung am Montag war aufwändig, da alle Briefwahlunterlagen erst auf Gültigkeit geprüft werden mussten. Wegen der Corona-Pandemie kamen keine ehrenamtlichen Wahlhelfer zum Einsatz.


Insgesamt acht Kandidatinnen und Kandidaten haben sich für den Chefsessel im Rathaus beworben. Keiner erreichte am 15. März die Mehrheit der Stimmen. Die Bayerische Staatsregierung legte wegen der Corona-Pandemie fest, dass die Stichwahlen im Freistaat erstmals ausschließlich als Briefwahl durchzuführen sind.
Hinweis: Die Ergebnisse sind im Internet unter http://www.erlangen.de/wahlen abrufbar.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: