//
du liest...
Allgemein

Unklare Schlägerei: Zeugen gesucht

Gestern Abend gegen 18:00 Uhr teilten Zeugen der Erlanger Polizei eine körperliche Auseinandersetzung im Bereich der Stubenlohstraße mit.

Beim Eintreffen der ersten Streifenbesatzung konnte ein 23-jähriger amtsbekannter Erlanger angetroffen werden. Das Opfer sowie ein zweiter Täter hatten sich bereits vom Ort des Geschehens entfernt. Der 34-jährige Geschädigte konnte im Nachgang aufgrund der durchgeführten Ermittlungen an seiner Wohnung angetroffen werden. Er gab an, dass er durch die Schläge der beiden Männer leichte Verletzungen erlitten habe. Warum er von den Männern geschlagen worden war, konnte sich der 34-Jährige jedoch nicht erklären.

Der vor Ort angetroffene 23-jährige Täter reagierte unmittelbar nach dem Eintreffen der Beamten verbal aggressiv und spuckte den Beamten vor die Füße bzw. auf die Motorhaube des Streifenfahrzeuges. Nachdem er aufgefordert wurde, dies zu unterlassen, schlug er seinen Kopf auf die Motorhaube des Streifenwagens. Daraufhin wurde der 23-Jährige überwältigt und wurde zur Verhütung weiterer Angriffe fixiert und sollte in Gewahrsam genommen werden. Trotz der Fixierung schlug der 23-Jährige seinen Kopf auf den Asphalt, um sich zu verletzen.

Nachdem sich der deutlich alkoholisierte 23-Jährige – ein später durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,50 Promille – offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in eine Fachklinik eingewiesen. Über seinen Mittäter schwieg sich der 23-Jährige aus. Vom zweiten Täter liegt keine detaillierte Personenbeschreibung vor; lediglich arabisches Aussehen.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09131/760-114 mit der Polizei in Erlangen in Verbindung zu setzen.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: