//
du liest...
Allgemein

Unter Drogen und ohne Führerschein: Angestellter klaut Firmenwagen


Unter Drogen und ohne Führerschein: Angestellter klaut Firmenwagen

Gestern Mittag entwendete ein 27-jähriger Erlanger den Werkstattwagen seines Arbeitgebers.
Der 27-Jährige war zusammen mit einem weiteren Mitarbeiter einer Erlanger Sanitärfirma im Stadtosten mit Sanitärarbeiten beschäftigt und sollte im Auftrag seines Gesellen weiteres benötigtes Werkzeug aus dem Werkstattwagen holen.

Nachdem der 27-Jährige nach einiger Zeit nicht zurückkam, sah der Mitarbeiter der Firma nach und musste feststellen, dass der 27-Jährige samt VW-Bus spurlos verschwunden war.

Daraufhin verständige der Mitarbeiter die Erlanger Polizei.
Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der 27-jährige Erlanger zusammen mit dem „entwendeten“ Fahrzeug an seiner Wohnung in der Innenstadt angetroffen und festgenommen werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der 27-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt und unter Drogeneinfluss stand. Bei ihm wurden außerdem noch ein
verbotenes Messer sowie eine geringe Menge Rauschgift aufgefunden und sichergestellt. Darüber hinaus beklagte sein Arbeitskollegen den Verlust von 10 €, die der 27-Jährige wohl während der unerlaubten Fahrt aus dem Fahrzeug entwendete.

Den 27-Jährigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen aufgrund seiner Spritztour und den
damit verbundenen strafrechtlich relevanten Handlungen. Über das Motiv seines Handelns schwieg sich der 27-Jährige jedoch aus.
Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde der Täter wieder auf freien Fuß gesetzt;
der entwendete Werkstattbus konnte dem Firmeninhaber übergeben.

Ob der Firmeninhaber auch arbeitsrechtliche Schritte gegen seinen Mitarbeiter einleitete, ist nicht bekannt.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: