//
du liest...
Allgemein

Gruppe schlägt Mann nieder

Am Samstag, um 23:10 Uhr, kam es in Erlangen in der Innenstadt zu einer Körperverletzung. Beim Hauptbahnhof Erlangen verhielt sich eine Gruppe von etwa zehn Personen gegenüber einer Einzelperson ungebührlich. Als ein 24-jähriger Erlanger die Personengruppe deshalb ansprach, reagierten die Personen ihm gegenüber sofort aggressiv.

Schließlich schlugen zwei der Personengruppe angehörende Jugendliche auf den jungen Mann ein. Dadurch erlitt der attackierte Mann eine blutige Nase und mehrere Hämatome am Kopf. Anschließend flüchtete die Personengruppe in Richtung Hugenottenplatz.

Die alarmierte Polizei führte sofort mit mehreren Streifenwagenbesatzungen eine Nahbereichsfahndung nach den Tätern durch. Die Personengruppe konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden. Der verletzte Geschädigte wurde dem angeforderten Rettungsdienst übergeben, der ihn in die Klinik verbrachte. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: