//
du liest...
Allgemein

Schlossgartenfest als Höhepunkt des „Erlanger Schloss Sommers“

Tanzen, feiern und flanieren
Schlossgartenfest als Höhepunkt des „Erlanger Schloss Sommers“

Im vergangenen Jahr feierte die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Jubiläum, in diesem Jahr hat eines der wohl schönsten Gartenfeste einen runden Geburtstag: Zum 65. Mal lädt die FAU am Samstag, 29. Juni, zum Tanzen und Feiern in den Schlossgarten. Passend zum Jubiläum warten zahlreiche Neuerungen auf die Ballgäste. Der Kartenvorverkauf startet bereits am Montag, 15. April, für Mitglieder des Universitätsbunds und für Beschäftigte der FAU, am Montag, 22. April, für den freien Verkauf und für Studierende. Doch das ist nicht alles: Im Rahmen des erstmals aufgelegten „Erlanger Schloss Sommers“ sind ein Bürgerfest sowie zusätzliche „Schloss Konzerte“ geplant.

Nachdem die Resonanz auf den freien Kartenverkauf im letzten Jahr durchweg positiv war, gibt es auch in diesem Jahr Karten im freien Verkauf. Mitglieder des Universitätsbunds Erlangen-Nürnberg sowie Beschäftigte der FAU können sich bereits ab Montag, 15. April, ihre Karten sichern. Der Startschuss für den freien Verkauf und für Studierende fällt am Montag, 22. April. Die Preise liegen bei 70 Euro für Mitglieder des Universitätsbunds und Beschäftigte der FAU, 80 Euro im freien Verkauf und 30 Euro für Studierende. Besonders attraktiv für Studierende: In ihrem Kartenpreis ist ein Getränkegutschein im Wert von 10 Euro enthalten. Doch auch andere eifrige Ballbesucher dürfen sich freuen: Wer einen kompletten Tisch mit zehn Personen reserviert, bekommt am Fest eine Flasche fränkischen Sekts zur Begrüßung. Ebenfalls neu: Alle Tickets können online unter http://www.ERticket.de gekauft werden. Daneben gibt es natürlich Vorverkaufsstellen – eine Übersicht ist mit Beginn des freien Verkaufs am Montag, 22. April, unter http://www.schlossgartenfest.de zu finden.

Auf alle Tanzbegeisterten warten in diesem Jahr erstmals sechs Bühnen, verteilt in der Orangerie und über den Schlossgarten. Neben der Tanz- und Showband picobello, der Oldies Big Band und der MFL Big Band sind mit Los Chicolores und LauschRausch Bands aus der Region dabei, die der ein oder andere von Veranstaltungen wie dem Jazz Band Ball kennen wird. Jazz-, Funk- und Soulfans kommen mit FunkAholics und Thomas Fink & Friends auf ihre Kosten. Erstmals findet in diesem Jahr eine Tombola statt, deren Hauptpreis ein Auto sein wird. Jeder Besucher des Schlossgartenfestes nimmt mit seiner Eintrittskarte an dieser Tombola teil. Als zusätzliche Attraktionen gibt es um 23 Uhr das beliebte Barock- und Höhenfeuerwerk sowie verschiedene Lichtinstallationen. Darüber hinaus wird der Zonta Club Erlangen stimmungsvolle Lampions für einen guten Zweck verkaufen. Ein weiterer Höhepunkt wird sicherlich die Ausstellung „65 Jahre Schlossgartenfest“ mit zahlreichen historischen Aufnahmen im Foyer des Schlosses sein. Für Leckereien und Schmankerl werden in diesem Jahr verschiedene regionale Caterer der Spitzenklasse sorgen.

Das Schlossgartenfest bildet den Höhepunkt des „Erlanger Schloss Sommers“, der in diesem Jahr Premiere feiert. Geplant sind dafür ein Bürgerfest sowie eine Woche lang „Schloss Konzerte“. Für die Gesamtorganisation des Schloss Sommers zeichnet der Unternehmer Ernst Stäblein verantwortlich, der vielen in der Region auch durch die Erlanger Waldweihnacht ein Begriff sein dürfte. Die bisherige Organisatorin des Schlossgartenfests, Ursula Ertl, wird am Schlossgartenfest feierlich verabschiedet.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: