//
du liest...
Allgemein

Frühlingsduft im Aromagarten

Frühlingsduft im Aromagarten

Täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr, Palmsanlage, Erlangen

Der Aromagarten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) hat seit dieser Woche wieder täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Pünktlich zum Frühjahr ist der Garten für die Besucher der neuen Saison vorbereitet.

 

In diesem Jahr wurde der Teich in der Mitte des Gartens abgelassen und ausgebaggert. Auf diese Weise sammeln sich nicht zu viele Nährstoffe im Wasser an und die Wasserfläche bleibt frei. Die Uferflächen heben sich jetzt in frischem Frühlingsgrün von der dunklen Wasserfläche ab.

 

Die ersten Besucher des Gartens finden bei einem Spaziergang durch die Pflanzungen eine Vielzahl an duftenden Frühjahrsboten, wie beispielsweise das Duftveilchen oder den Lerchensporn. Narzissen säumen die Wegränder und neben dem Eingang stehen Hyazinthen und verbreiten in der ersten Frühjahrssonne ihren kräftigen blumigen Geruch. In den mit Kies und Sand angelegten Pflanzflächen lassen sich zu dieser Jahreszeit außerdem viele Wildbienen und Hummeln beobachten. Sie finden im Aromagarten ideale Bedingungen, um Bruthöhlen zu bauen.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: