//
du liest...
FAU, Freizeit, Umwelt

Führung: Wintervögel im Botanischen Garten

Führung: Wintervögel im Botanischen Garten

5. Januar 2019, 14:00 Uhr, Musterfutterstelle Eingang „Wasserturmstraße“ des Botanischen Gartens

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hat im Botanischen Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) eine Musterfutterstelle für Wildvögel aufgebaut. Am Samstag, den 5. Januar, bietet der LBV um 14 Uhr unter der Leitung von Dr. Christoph Daniel eine Führung im Botanischen Garten an. Dabei stehen die Winterfütterung und ihre gefiederten Gäste im Mittelpunkt.

Wie in den vergangenen Jahren haben Besucher die Gelegenheit an der Musterfutterstelle die unterschiedlichen Futtersysteme direkt zu beobachten, täglich von 8 bis 16 Uhr. Dieses Jahr nutzen besonders viele Meisen das Nahrungsangebot. Neben Kohl-, Blau- und Sumpfmeisen lassen sich in diesem Jahr auch kleinere Schwärme von Schwanzmeisen beobachten. Ihren Namen verdanken sie dem langen Schwanz, der ihnen ein präzises Ausbalancieren beim Hangeln auf den äußeren Enden feiner Zweige ermöglicht. Mit Hilfe der Informationstafel des LBV können an der Vogelfutterstelle, die vom Freundeskreis Botanischer Garten unterhalten wird, auch zahlreiche andere gefiederte Besucher identifiziert werden. Faltblätter informieren über das Thema „Vögel füttern – aber richtig“.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: