//
du liest...
Allgemein

Schläge nach Fußballspiel

Am Sonntagnachmittag kam es im Nachgang einer Fußballbegegnung eines städtischen Vereins zu tätlichen Übergriffen. Nach dem Schlusspfiff gerieten zunächst mehrere Spieler beider Mannschaften aneinander. Ein 32-jähriger Spieler der Heimmannschaft war derart in Rage, dass er einem 23-jährigen Gastspieler mit den Fußballschuhen in Kung-Fu-Manier ins Gesicht sprang. Durch die Stollen der Schuhe wurde das Opfer im Gesicht verletzt – mehrere Schürfwunden waren die Folge. In der Folge kam es zu weiteren Körperverletzungen.

Der genaue Hergang wird derzeit von der Polizei untersucht. Gegen den 32-Jährigen Spieler der Heimmannschaft wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Hinweise von unbeteiligten Zeugen, werden von der Polizei Erlangen unter der Rufnummer 09131/760-114 entgegengenommen.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: