//
du liest...
Allgemein

Jugendlicher Mofafahrer ohne Helm, Führerschein und Versicherung unterwegs

Am Montag gegen 16 Uhr fiel einer Polizeistreife im Stadtteil Büchenbach ein Jugendlicher auf, der ohne Helm mit einem Mofa auf dem Gehweg unterwegs war. Der Teenager verschwand kurz darauf samt Gefährt auf einem dortigen Sportgelände.

Die Beamten fanden den 15 Jährigen hinter einem Schuppen auf. Das Versteckspiel hatte seinen Grund. Der Jugendliche ist nicht im Besitz einer Prüfbescheinigung, die das Fahren eines Mofas gestattet. Bei genauer Inaugenscheinnahme des Kraftrades stellten die Beamten zudem fest, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen bereits im Jahr 2012 seine Gültigkeit verlor. Der junge Mann war somit ohne den erforderlichen Versicherungsschutz unterwegs.

Neben den verkehrsrechtlichen Zuwiderhandlungen, wurde ein Strafverfahren nach dem Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Der junge Verkehrssünder wurde nach eingehender Belehrung durch die Polizeibeamten an seine Eltern übergeben.

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: