//
du liest...
Allgemein, In eigener Sache, Kriminalität, Politik, Polizei

Mutmaßlicher Täter von Übergriffen auf Reporter identifiziert

Vor zwei Wochen kam es bei einer Anti-AfD-Demo in Erlangen zu Übergriffen auf unseren Reporter. Die Täter waren allerdings verschwunden, als die Polizei kam.
Heute ist es gelungen, einer der mutmaßlichen Angreifer zu identifizieren.

Als unser Reporter auch diesen Samstag den AfD-Infostand und die Gegendemo
dokumentieren wollte, erkannte er einen der mutmaßlichen Täter wieder. Auch seitens der Infostandbetreiber wurde er wiedererkannt.

Daraufhin rief unser Reporter die Polizei und behielt den Verdächtigen im Auge. Dieser bemerkte die Observation und suchte das Weite. Allerdings mangels Fahrrad nur zu Fuß, dass unser Reporter ihm auf den Fersen bleiben und die Polizei via Handy unterwegs lotsen konnte. Der Verdächtige drehte mehrere Runden und wurde letztendlich am Ausgangspunkt, dem AfD-Infostand, von der Polizei gestellt.

Weg

Während der polizeilichen Vernehmung sammelten sich dann die restlichen Demonstranten und schirmten ihn mit einem Schirm (sic!) vor der Presse ab.

Schirm11

Welches demokratische Selbstverständnis der selbsternannten moralischen Eliten Erlangens sich hier offenbart, möge nun jeder selbst beurteilen.

Hier gehts zum Video: 

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Erlanger Linksextremisten greifen Bürgerreporter an | Bürgerzeitung "Erlangen - Heute" - 8. August 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: