//
du liest...
Allgemein, Flüchtlinge, Kriminalität, Polizei

Streit um Parkplatz eskalierte

Streit um Parkplatz eskalierte 

Am Samstagabend gegen  19:00 Uhr eskalierte ein Streit um einen Parkplatz  in der Innenstadt.

Eine 31-jährige Erlangerin hielt auf einem extra für Behinderten ausgewiesenen Parkplatz für Behinderte, um ihre Fahrgäste aussteigen zu lassen.

Dies missfiel offenbar einem 68-jährigen Mann aus dem westlichen Landkreis, da er die 31-Jährige verbal auf ihr Fehlverhalten aufmerksam machte.

Nachdem die 31-Jährige ihr Fahrzeug wegfuhr und wenig später wieder zum Ort des Geschehens zurück zum Ort des Geschehenes kam, wurde sie  noch immer von dem 68-Jährigen  erwartet. Dieser attackierte die Frau erneut verbal und verfolgte die 31-Jährige. Nach einem weiteren  Wortwechsel schlug der 68-Jährige der Frau unvermittelt ins Gesicht. Die Begleiter und ein unbeteiligter Zeuge wollten die beiden Kontrahenten trennen, wobei die Frau zu Boden fiel. Hier trat der 68-Jährige dann noch mit dem Fuß auf die Frau ein, die leichte Prellungen im Gesicht erlitt.

Auch der 68-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.  Die Motivlage für den Angriff ist bislang nicht eindeutig geklärt. Gegen den 68-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Streit auf der Straße fortgesetzt 

Ein Streit zwischen zwei  Männern beschäftigte am Sonntagmittag die Erlanger Polizei. Gegen 13:30 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass sich mehrere Männer im Kreuzungsbereich  Henkestraße  / Werner-von-Siemens-Straße  prügeln sollen.

Die unmittelbar darauf eintreffenden Polizeistreifen konnten allerdings niemanden mehr auf der Straße antreffen. Jedoch führten die Ermittlungen in ein nahe gelegenes Wohnheim, wo die Beamten  einen 48-Jährigen mit Atembeschwerden und einen 25-jährigen Bewohner antrafen.

Wie die weiteren Nachforschungen ergaben, waren die zwei Bewohner des Wohnheimes aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten, der sich auf der Straße fortsetzte. Mitbewohner der beiden Männer bemühten sich die beiden zu trennen und nahmen sie wieder mit ins Haus. Die beiden Männer wurden durch die Auseinandersetzung nur leicht  im Gesicht verletzt. Der 48-Jährige musste jedoch aufgrund internistischer Beschwerden durch den Rettungsdienst in die Notaufnahme der Universitätsklinik verbracht werden.

Gegen die beiden Männer wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: