//
du liest...
Allgemein, Kriminalität, Polizei

Attacke auf Nebenbuhler ging nach hinten los

Aufgrund einer gescheiterten Beziehung kam es gestern Abend in der Innenstadt zum Streit zwischen zwei Männern, wobei sich ein bislang namentlich nicht bekannter Mann selbst leicht verletzte.

Der Auseinandersetzung war ein über ein soziales Netzwerk ausgetragener Disput zwischen dem Unbekannten und einem 18-jährigen Erlanger vorangegangen. Im Verlauf des „Gespräches“ forderte der Unbekannte den 18-Jährigen mehrmals auf, sich nicht mehr mit dessen Ex-Freundin zu treffen. Für den Fall, dass der 18-Jährige sich weiter mit der Frau trifft, drohte ihm der Unbekannte Prügel an.  Zudem schlug er für den gestrigen Abend ein Treffen zur  Aussprache in der Innenstadt  vor, welches der 18-Jährige annahm.

Gegen 19:00 Uhr ging der 18-Jährige dann zusammen mit zwei weiteren Begleitern zu dem  verabredeten Platz und traf auf seinen bislang noch nicht bekannten Nebenbuhler. Dieser redete sich sogleich in Rage und zückte eine Spraydose sowie ein Taschenmesser. Ohne Vorwarnung ging der Unbekannte auf den 18-Jährigen zu und wollte ihn mit dem Spray – vermutlich handelte es sich um ein Pfefferspray – attackieren. Dabei hielt der Unbekannte die Sprühöffnung des Sprays versehentlich in Richtung seines eigenen Gesichtes und bekam den Sprühstrahl direkt ins Gesicht. Nachdem er sich so selbst außer Gefecht gesetzt hatte, flüchtete der Mann in Richtung Hugenottenplatz, wo ihn der 18-Jährige aus den Augen verlor.

Der 18-Jährige sowie seine zwei Begleiter blieben unverletzt. Die Maßnahmen zur Ermittlung des noch unbekannten Täters wurden eingeleitet.

Weihnachtsbaum gestohlen 

Heute früh kurz nach 03:00 Uhr beobachtete eine Streife der Erlanger Polizei einen jungen Mann, wie dieser einen Weihnachtsbaum am Schlossplatz entwendete.

Beim Anblick der uniformierten Streife ließ der Mann den Weihnachtsbaum fallen und versuchte über die Apfelstraße zu flüchten. Die beiden Beamten konnten den Täter jedoch nach kurzer Verfolgung einholen und festhalten.

Bei dem Baumdieb handelte es sich um einen 21-jährigen Erlanger, der augenscheinlich erheblich alkoholisiert war.  Auf Nachfrage gab der Mann den Diebstahl des Weihnachtsbaumes zu.

Den 21-Jährigen  erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.  Der Weihnachtsbaum wurde zu dem Verkaufsstand zurückgebracht.

 

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: