//
du liest...
Allgemein, FAU, Polizei

Polizei: Semesterbeginn verlief weitgehend ruhig

Am Montag startete an der Friedrich-Alexander-Universität das Wintersemester 2016/2017 mit einer  Auftaktveranstaltung in der Stadthalle.

In der  Nacht von Montag auf Dienstag fanden mehrere Feiern zum Semesterbeginn im gesamten Stadtgebiet  statt.   Insgesamt verzeichnete die Erlanger Polizei in dieser Nacht  acht  Einsätze, die unmittelbar mit den Feierlichkeiten im Zusammenhang standen.

Eine größere Feier fand ungeplant am Neustädter Kirchplatz statt, so dass sich Anwohner der Friedrichstraße  durch die Unterhaltungen der rund 150 Feiernden in der Nachtruhe gestört fühlten.  Nach dem Einsatz einer Polizeistreife blieb es weitgehend ruhig.

Darüber hinaus wurden die Beamten noch zu zwei  weiteren Ruhestörungen – ausgehend von Feiern in Privatwohnungen – gerufen, die nach einer polizeilichen Ermahnung zur Ruhe ebenfalls ruhiger verliefen.

In einem weiteren Fall zeigte ein Gastgeber einer Studentenfeier den Diebstahl seines Geldbeutels mit 100 € an. Im Laufe der Feier konnten wohl mehrere ungeladene Gäste auch in das Zimmer des 24-Jährigen kommen, so dass der Kreis der Verdächtigen sehr groß ist.

In den frühen Morgenstunden kam es noch zu einem Streit nach einer Studienfeier in der nördlichen Innenstadt zwischen den Besuchern einer Diskothek, der jedoch vor Eintreffen der Beamten bereits beendet war. Daher war ein Einschreiten der Polizei nicht mehr notwendig.

Nicht ganz so glimpflich kommen dagegen drei Verkehrsteilnehmer davon, da sie alkoholisiert am Straßenverkehr teilnahmen.

Gegen  21:30 Uhr wurde ein 23-jähriger PKW-Fahrer aus Erlangen  in der Luitpoldstraße einer Kontrolle unterzogen. Im Zuge der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Fahrer mit rund 0,8 Promille alkoholisiert war. Nach einem Atemalkoholtest konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Mit jeweils deutlich über 1,6 Promille wurden um 3:00 Uhr bzw.  um 04:30 Uhr zwei Radfahrer im  Alter von 20 und 21 Jahren  in der Innenstadt angetroffen.

Bei den anschließenden Kontrollen zeigten die beiden Radfahrer deutliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen.  Nach einer Blutentnahme konnten sie ihren Weg ebenfalls zu Fuß fortsetzen.

Während der Pkw-Fahrer nun ein Bußgeldverfahren erwartet, wurde gegen die beiden Radfahrer ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: