//
du liest...
Allgemein, Bildung, Jugend, Landkreis, soziales

Harry Hammer und Nicki Nagel: Bildungsinitiative„Baumeister gesucht!“

logo.pngHarry Hammer und Nicki Nagel sind die Hauptfiguren der mobilen Bildungsinitiative„Baumeister gesucht!, die von den Verbänden der bayerischen Bauwirtschaft ins Leben gerufen wurde. Die erfahrenen Bauhandwerker sind bayernweit auf Tour und besuchen Kindergärten in jedem Winkel des Freistaats. Ihre Mission: Die Baumeister von morgen aufspüren.

Für ihre Tour haben Harry & Nicki Baumeisterpakete gepackt, die interessierten Kitas überreicht werden. Jedes Baumeister-Paket enthält eine Werkbank für Kinder, ein Werkzeugset und ein Baumeister-Handbuch mit allem Wissenswerten zum Bauhandwerken mit Kindern. Und damit nicht genug: Zusätzlich zur erstklassigen Ausrüstung führen Harry & Nicki einen kompletten Baumeister-Tag in den Kitas durch.

Sie schulen die Erzieher und Erzieherinnen und zeigen, wie Kindern das Bauhandwerken fach- und altersgerecht vermittelt werden kann. Fragen wie „Was kann ich mit den Kindern bauen, ohne sie zu überfordern?“ oder „Welches Material ist geeignet?“ werden eingehend beantwortet. Dazu gibt es Tipps und Tricks für den geschicktesten Einsatz von Hammer, Säge und Mauerkelle – Praxistest inklusive.

Mitmachen sollen bei der Aktion aber vor allem die Kinder. Einen ganzen Vormittag verbringen Harry & Nicki mit den Baumeistern in spe. Spielerisch werden die Jungen und Mädchen an das Bauhandwerken herangeführt und dürfen eigene kleine Werkstücke herstellen. Nach der „Gesellenprüfung“ erhalten die Kinder die offizielle Urkunde „Ich bin ein Baumeister!“

Gast in Forchheim

Harry Hammer und Nicki Nagel, die Protagonisten der Initiative „Baumeister gesucht!“ waren letzte Woche am 21. und 22. September im Kinderhaus „Don Bosco“ in Forchheim zu Besuch. Im Auftrag der Verbände der Bayerischen Bauwirtschaft überbringen sie ausgewählten Kitas mit Werkbank und Werkzeug prall gefüllte Baumeister-Pakete.

Am ersten Tag wurden die Erzieherinnen von Harry Hammer und Nicki Nagel fit gemacht fürs Bauen. Sie wurden vorab geschult, um ihnen zu zeigen wie sie das Handwerken auch zukünftig in den Kindergartenalltag integrieren könnenKann man Kindergartenkindern Säge und Hammer in die Hand geben? Ja, man kann! Was dabei zu beachten ist und wie man die Kinder an das sichere Sägen und Hämmern heranführt, wussten die beiden mit fachlichem Know-How zu vermitteln. „Tolle praktische Tipps und Tricks und eine gehörige Portion Sachwissen für das künftige Werkeln mit den Kindern an der Werkbank haben wir von Harry Hammer und Nicki Nagel erhalten.“, so die Leiterin Frau Ursula Rank vom Kinderhaus „Don Bosco“ in Forchheim.

An Tag 2 der Aktion warteten die Kinder bereits gespannt auf Harry und Nicki und waren dann mit Feuereifer bei der Sache. An vier Stationen wurde gesägt und geschliffen, gemauert und gehämmert. Nach einem Vormittag intensiven Bauens wurden zum Schluss alle Häuser, Zäune und  Kirchen zu einer kleinen Stadt zusammengebaut, bevor den Baumeistern in spe eine Urkunde überreicht wurde und sie mit Sicherheitskleidung – sprich Bauhelme und Bauhandschuhen – ausgezeichnet wurden.

Über die Begeisterung der Kinder und das Engagement der ErzieherInnen freut sich besonders der Pate der Aktion die Kestler Bau GmbH. Als Baumeister-Pate steht sie dem Kindergarten auch langfristig zur Seite, wenn es um die Umsetzung von Bau-Projekten und Baumeister-Tagen geht.
forchheim_2_neu

Fleißige kleine Baumeister im Kinderhaus „Don Bosco“ in Forchheim. ©i!bk 2016

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: