//
du liest...
Erlangen, Kriminalität, Polizei

Rabiater Radfahrer in Bahnhofshalle

Am Dienstagmittag stellten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes im Hauptbahnhof Erlangen fest, dass ein Mann in der Bahnhofshalle mit einem Fahrrad umherfuhr. Sie sprachen den 21-jährigen Erlanger darauf an, dass Radfahren in der Bahnhofshalle nicht gestattet sei, woraufhin dieser sein Fahrrad zunächst abstellte. Der 21-Jährige zeigte sich im Anschluss jedoch sehr uneinsichtig und begann die beiden Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes zu beleidigen und zu beschimpfen. Als der 21-Jährige dann noch versuchte, einem der beiden einen Kopfstoß zu versetzen, verständigten die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Polizei. Da der 21-Jährige den eingetroffenen Polizeibeamten gegenüber weiterhin aggressiv gegenübertrat, wurde er vorübergehend in Gewahrsam genommen. Der 21-Jährige muss sich nun wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folge uns auf Twitter

%d Bloggern gefällt das: