//
Archiv

Archiv für

Vorlesungen und Kurse für Flüchtlinge an der FAU

Vorlesungen und Kurse für Flüchtlinge  Neues Angebot an der FAU startet in den Semesterferien Künftig gibt es an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ein Angebot für Asylbewerber und Flüchtlinge, die sich auf ein Studium vorbereiten möchten. „Wir wollen all jenen, die ihre Heimatländer verlassen mussten, den Zugang zu Bildung erleichtern – und das ohne große bürokratische … Weiterlesen

Veranstaltungshinweis: Podiumsdiskussion und Buchvorstellung: Handbuch Christentum und Islam in Deutschland

Podiumsdiskussion und Buchvorstellung: Handbuch Christentum und Islam in Deutschland Mittwoch, 8. Juni, 19 Uhr, Sitzungssaal der Alten Universitätsbibliothek (2. OG), Universitätsstraße 4, Erlangen Wie bestimmen die religiösen Grundhaltungen von Christen und Muslimen das Zusammenleben hierzulande? Was sagen Wissenschaftler zu den religiösen, sozialen und politischen Hintergründen konkreter Probleme und Konfliktfelder? Wo besteht akuter, wo langfristiger Handlungsbedarf? … Weiterlesen

Begleitetes Fahren mit 10 Jahren

Wie die Polizei mitteilte, meldete am  Samstagmittag ein Zeuge der Polizei, dass soeben auf der B 4 in Richtung Erlangen ein Kind mit einem Pkw fahren würde. Das Kind hätte einen Wanderhut auf und einen Gipsarm. Am Beifahrersitz befände sich ein Erwachsener. Die Beifahrerin des Mitteilers hatte die unglaubliche Situation mit ihrer Handykamera festgehalten. Aufgrund des vorgelegten … Weiterlesen

Stadt nimmt kurzfristig 25 unbegleitete jugendliche Flüchtlinge auf

Nach wie vor kommt eine hohe Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge nach Deutschland. Daher bereitet die Stadt Erlangen auf Bitte der Regierung von Mittelfranken derzeit die kurzfristige Aufnahme von 25 Jugendlichen in der Jugendherberge im Freizeitzentrum Frankenhof vor. Diese werden,anders als erwachsene Flüchtlinge oder Familien, vom Jugendamt betreut. Weitere Jugendliche sollen im Herbst folgen. Die Stadtratsfraktionen, die Stadtspitze sowie … Weiterlesen

Wohnungszuweisungen für Flüchtlinge? Stadt sagt „Nein“

Die stete Klage seitens der Stadt Erlangen, es werde verzweifelt Wohnraum für Flüchtlinge gesucht, ist bekannt. Als Lösungen werden Container aufgestellt, Zeltlager aufgebaut, oder ein ehemaliges Möbellager in der Rathenaustraße genutzt. Dezentrale Wohnangebote in gewachsenen Wohnlagen sind so gut wie nicht vorhanden. Andere Kommunen gehen bereits weiter: Während in Niederkassel ein sechsköpfige deutsche Familie aus einer … Weiterlesen

Abschied vom Kernkraftwerk Grafenrheinfeld: Eine Außensicht

Gastbeitrag von Dr. Anna Veronika Wendland (Bild: Tanja Hartmann) Am 27. Juni ist es soweit. Das fränkische Kernkraftwerk Grafenrheinfeld (KKG) geht nach einer längeren Phase des Streckbetriebs vom Netz, »das Feuer geht langsam aus«, wie die Lokalpresse kommentierte. Die Main-Post schaltet einen Countdown über die letzten Tage, in denen das Kraftwerk noch Strom produziert, und … Weiterlesen

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Bereits am Montag, dem 15.06.15, ereignete sich gegen 07:45 Uhr, am Brucker Seela, unweit der Werner- von – Siemens- Realschule in Erlangen, ein Verkehrsunfall. Unfallbeteiligt waren ein 51-jähriger Mann aus Erlangen, der einen Audi A4 steuerte sowie ein zehnjähriges Mädchen aus Erlangen, welches mit ihrem Fahrrad unterwegs war und im Zuge des Unfalls zu Boden … Weiterlesen

Aus dem Gericht: Kopftreter kommen mit Jugendarrest davon

Nur der Einschätzung des Gerichtes, die beiden Angeklagten hätten Reifestörungen zu verzeichnen, bewahrte sie vor dem Gefängnis. Was war geschehen? Am 18. Oktober des vergangenen Jahres  besuchte Jan Z., ein Speditionskaufmann aus dem Landkreis,  mit einem Freund eine Erlanger Disko. In den Morgenstunden begaben sie sich vor die Türe und wurden von den Angeklagten James J. … Weiterlesen

 Jugendliche auf Diebestour

Einer sehr aufmerksamen Erlanger Bürgerin ist es zu verdanken, dass die Diebestour von zwei 14- und 17-jährigen Jugendlichen am Freitagnachmittag beendet und aufgeklärt werden konnte. Sie teilte zuvor der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt mit, dass sie die zwei Jugendlichen beim Verstecken von vermeintlichem Diebesgut beobachten konnte. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Täter aufgrund der … Weiterlesen

Auseinandersetzung im Schlossgarten geklärt und Ladendienbstahl mit Waffen

Am 09.06.2015 berichtete die PI Erlangen-Stadt über eine Körperverletzung zum Nachteil eines 15-jährigen Schülers aus Erlangen durch drei unbekannte Täter, welche sich am 08.06.2015 im Schlossgarten ereignet hatte. Die unter Hochdruck getätigten Ermittlungen ergaben nun eine überraschende Wende. Es stellte sich heraus, dass sich der 15-jährige Schüler aus Erlangen nach einer vorangegangenen verbalen Streitigkeit mit … Weiterlesen

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Achter Teil

An meinem Hauseingang. Heute duftet es in der ganzen Stadt nach frischgemähtem Gras. Die Kinder dürfen bis elf Uhr aufbleiben, es ist letzter Schultag! Herrlich… Samstags werden hier in Kuznecovsk die Teppiche geklopft, obwohl alle einen Staubsauger haben. Redundanzverhalten der Atomstädter. „Was machst du gerade?“ – Sonntagsarbeit. Kerntechnische Fachliteratur über den VVER-1000/320 wälzen, in dem … Weiterlesen

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Siebter Teil

Nach Feierabend in Kuznecovsk: Aussicht von meinem Balkon. Auf dem Schulhof der Schule Nr. 1 (rechts) üben die Abiturienten für ihren Abschlusswalzer zur Melodie von „Valse d‘ Amélie“. Morgen ist in der Ukraine letzter Schultag und „ostannyj dzvinok“ – „letzte Schulglocke“ – für die Abschlussklassen. Die dunklen und die guten Mächte. Kuznecovsk, 24.-27. Mai 2015 … Weiterlesen

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Sechster Teil

Кuznecovsk ist eine geometrische Stadt, was gut zur Reaktortheorie passt (kritische Anordnungen). Foto 1: Periode des Entwickelten Sozialismus (den zu loben jetzt gesetzlich verboten ist, woran sich aber niemand hält), Foto 2: Ukrainische Postmoderne, bringt Farbe in unser Atomstädtchen. …und gegenüber, uwaga krajowcy, der Supermarkt „Naš kraj“ – „unser Land“, womit die engere Heimat gemeint … Weiterlesen

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Fünfter Teil

Transienten. Kuznecovsk, 22.-24. Mai 2015 Die Sonne ist, gerade bei Sonnenuntergang, hervorgekommen und übermalt alles golden. Mein Einsteig als Teilnehmende Beobachterin auf Block zwei des KKW Rivne läuft ohne viel Aufhebens, weil etliche von der Belegschaft mich schon von den früheren Aufenthalten kennen. Aber da waren wir im „stationären Regime“, das heißt, der Block läuft … Weiterlesen

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Vierter Teil

Kuznecovsk, 22. Mai 2015 Meine Heimatplatte, Mikrorajon der Bauarbeiter 21. Auch schön geometrisch und symmetrisch. Straßennamen gibt es keine. Die Mikrorajons sind sozusagen die Straßennamen. Maiabend in Kuznecovsk. Das ist die Aussicht aus meiner Heimat-Platte. Vom Küchenfenster gibt es die Landschaft von Polissja. Hinter den Häusern fließt der Styr. Vom Schlafzimmer sehe ich andere Platten … Weiterlesen

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Dritter Teil

Kiew – Kuznecovsk, 21. Mai 2015 In Kiew hat inzwischen der Sommer Einzug gehalten, und auch politisch ist es heiß. Die Umfragewerte der Regierung sind im Keller, einige Städte nahe der Donbass-Front, so Sčastje, liegen unter Beschuss der „Separatisten“ recte russischen Besatzer unter falscher Flagge, keine Lösung ist in Sicht. Bei Javoriv, erzählt mir ein … Weiterlesen

Achtung: Taschenräuberinnen unterwegs!

Wie die Polizei mitteilt, ereigneten sich am Mittwoch im Stadtgebiet von Erlangen mehrere Diebstähle bei denen Kunden beim Einkaufen in verschiedenen Geschäften bestohlen wurden. Einer 74-jährigen Dame wurde in einem Verbrauchermarkt in der Innenstadt die Geldbörse mit ca. 70,– € Bargeld aus der Tasche, die im Einkaufswagen lag, entwendet. Die Frau bemerkte lediglich, dass sie … Weiterlesen

Trinkwasser für kurdische Flüchtlinge – Eine Aktion der Jungen Liberalen Rheinland-Pfalz e.V.

// TEILEN und SMS senden // In Kurdistan sind es wieder über 45 Grad im Schatten. Die Flüchtlinge brauchen dringend Trinkwasser. Bitte hilf mit und schick eine 5-Euro-SMS mit dem Wort KURDISTAN an die 81190. DANKE! Für eine SMS können wir mind. 50 Flaschen Trinkwasser verteilen. Mehr Infos unter: http://www.kurdistan-wasser.de

“Mein ukrainisches Tagebuch” – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Zweiter Teil

UKRAINISCHES TAGEBUCH, 2 13. -16. Mai 2015 „Das haben wir am 9. Mai so hergerichtet“, sagt meine Schwiegermama Alla und zeigt mir ein Foto aus dem Familienheimatdorf bei Odessa. Dort sind, angeordnet auf einem ukrainischen bestickten Handtuch, die Soldaten – genauer Matrosen-Fotos – von Großvater Ivan Chomyč, zusammen mit seinen Kriegsauszeichnungen zu sehen. Darunter auch … Weiterlesen

„Mein ukrainisches Tagebuch“ – Bilder und Texte von AnnaVero Wendland. Erster Teil

Liebe Leserinnen und Leser, vielen Dank für Ihr Interesse. Ich hoffe, Sie haben Spaß am Lesen dieser Serie. Gerne können Sie Fragen stellen, falls etwas unklar ist oder Sie noch mehr Informationen haben möchten. UKRAINISCHES TAGEBUCH, 1 Kiew, 13. Mai 2015 Erster Tag In Kiew – zwei Monate werde ich nun in der Ukraine sein. … Weiterlesen

Folge uns auf Twitter