//
Archiv

Archiv für

Orkan „Niklas“ fegt über Erlangen hinweg

Auch Erlangen blieb nicht von Schäden verschont, diese waren aber meist glimpflich. Wie die Polizei mitteilte, stürzten aufgrund der starken Windböen mehrere Bäume bzw. Äste auf Fußwege und Fahrbahnen und behinderten teilweise die Verkehrsteilnehmer. Personen wurden dabei nicht verletzt oder gefährdet. In einem Fall wurde ein geparkter Pkw durch einen herabfallenden großen Ast beschädigt. Ein abgestellter … Weiterlesen

Erlanger Stadtwerke: „Dreiviertelgrün“

In einer Veröffentlichung der Erlanger Stadtwerke (EStW)  wird berichtet: Zitat: „Der Stadtratsbeschluss hat die Fahrtrichtung vorgegeben: Bis 2030 soll Erlangen sich komplett selbst versorgen können. Der Strom soll zu 50 % aus Erneuerbaren Quellen kommen und zu 50 % aus Kraft-Wärme-Kopplung aus dem eigenen Heizkraftwerk. Als wir uns 2011 gemeinsam mit  den gewählten Vertretern der Erlanger … Weiterlesen

Zivilcourage endet blutig

Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, belästigten zwei Männer n der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer Erlanger Diskothek zunächst eine Frau. Als deren Bekannter zu Hilfe eilte, wurde er von einem der Männer festgehalten, während ihm der Andere eine Glasflasche ins Gesicht schlug. Durch den Schlag brach dem Geschädigten ein Vorderzahn aus … Weiterlesen

„Themenwoche Kernenergie 2015“

Mit einer »Themenwoche Kernenergie« führt der Verein Nuklearia e.V. in Erlangen im März eine Aufklärungskampagne rund um das umstrittene Thema Kernkraft durch. Zwei Veranstaltungen wurden in Eigenregie geplant, die dritte Veranstaltung wurde von der Volkshochschule Erlangen organisiert. Zum Auftakt am Montag, dem 09. März zeigte die Nuklearia zum Thema „Kernenergie und Klimaschutz“ den  preisgekrönte Robert … Weiterlesen

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst der Länder

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder haben die Tarifparteien in der vierten Verhandlungsrunde am Samstagabend (28. März 2015) in Potsdam ein Ergebnis erzielt. Danach werden die Tarifgehälter in zwei Schritten angehoben: Rückwirkend zum 1. März 2015 steigen sie um 2,1 Prozent. Zum 1. März 2016 erfolgt ein weiterer Anhebungsschritt um 2,3 Prozent, mindestens aber … Weiterlesen

Kommentar zur Antirassismusdemonstration

„Bunt gegen Rassismus“

Eine Demonstration „gegen Rassismus und für mehr Zivilcourage “ fand am Freitag dem 27. März in Erlangen statt. Im Rahmen der diesjährigen „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ wollte die StadtSMV Erlangen zusammen mit dem Jugendparlament Erlangen ein Zeichen gegen Rassismus und für mehr Zivilcourage setzen. Nach Polizeiangaben nahmen etwa 500 Menschen teil, nach Schätzungen unserer Reporter waren … Weiterlesen

Gnadenschuss für Reh

Am Dienstag Abend gegen 17.30 Uhr musste die Polizei kurzzeitig die Möhrendorfer Strasse sperren. Ein Hund hatte ein etwa einjähriges Reh in den Zaun eines Anwesens gehetzt, dort verfing es sich und brach sich beide Hinterläufe. Ein herbeigerufener Jäger beendete die Qualen des Tieres mit einem Gnadenschuss. (fh)   

Donnerstag wieder Warnstreik am Uniklinikum

Die Gewerkschaft ver.di ruft am Donnerstag den 26. März 2015  von 06.00 bis 22.00 Uhr alle Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikantinnen/en der Universitätsklinik Erlangen zum Warnstreik auf. Treffpunkt ist um 8:00 Uhr in Erlangen am Großparkplatz am Hintereingang des Bahnhofs. Per Bus geht es dann nach München, wo um 11:00 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz der Demozug Richtung … Weiterlesen

Greenpeaceaktion an Wöhrmühlenbrücke war legal

Die Greenpeaceaktion an der Wöhrmühlenbrücke (die EN berichtet) wurde offenbar genehmigt. Aufgrund der Meldung Erlanger Bürger/innen fragte „Erlangen Heute“ beim Ordnungsamt an, ob und auf welcher Grundlage diese Aktion stattfand. Die Stadt Erlangen bestätigte:  „Die Anbringung wurde vom zuständigen Amt für 24 Plakate am Brückengeländer im Zeitraum 09.03.2015 bis 11.03.2015 genehmigt. Alle Plakate sowie Zubehör wurden ordnungsgemäß … Weiterlesen

Sonnenfinsternis sorgt für Hausarrest an Erlanger Schulen

Die bevorstehende Sonnenfinsternis am Freitag treibt bundesweit und auch in Erlangen seltsame Blüten der Panik. Die Rede ist nicht vom eventuellen Energieblackout, sondern vom Hausarrest für Kinder und Jugendliche. Bundesweit gibt es Schulen, die Kinder und Jugendliche während der Sonnenfinsternis nicht mehr nach draußen lassen. Und als wäre das nicht genug, wird man noch die … Weiterlesen

Kommunaler Verkehrsentwicklungsplan vorgestellt

Im Rahmen des kommunalen Verkehrsentwicklungsplans (VEP) hat das Referat für Planen und Bauen der Stadt Erlangen im Internet umfangreiche Informationen zur Stadt-Umland-Bahn (StUB) online gestellt. Neben dem aktuellen Stand werden die geplante Trassenführung, die Finanzierung des Projektes sowie die Potenziale dieses Verkehrssystems näher vorgestellt. (Quelle: Stadt Erlangen, vd) Mehr Informationen unter: http://www.vep-erlangen.de/inhalte-des-plans/stadt-umland-bahn-stub/

“Stolpersteine” am Exer – ein Resümee

Nach der Stadt Erlangen hat nun auch der Landschaftspflegeverband Mittelfranken als Mitverantwortlicher der Aktion geantwortet. In einer Mail der Geschäftsleitung heisst es: „(…) dass es dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken und auch allen anderen an der Aktion Beteiligten fern liegt, mit der Bezeichnung „Stolpersteine“ Opfer des Nationalsozialismus zu verunglimpfen, zu der sehr ehrenwerten Aktion STOLPERSTEINE von Herrn Gunter … Weiterlesen

Umfrage Handballhalle: Klare Mehrheit für Befürworter

Bei unserer nichtrepräsentativen Umfrage zur Handballhalle zeichnet sich bereits einen Tag vor dem Infoabend eine klare Mehrheit der Befürworter ab. Bei 605 abgegeben Stimmen bis Dienstag morgen sprachen sich 553 Bürger/innen für die Halle aus bei nur 46 Gegenstimmen. Sechs Erlanger/innen haben keine Meinung dazu. (fh) Veranstaltungshinweis: Infoabend mit offener Diskussionsrunde Mittwoch, 18. März um 19:00 … Weiterlesen

Hundeverbotszeichen „Stolpersteine“ am Exer – Stadt gesteht Mitverantwortung ein

Auf unsere Anfrage zu  „Umweltamt nennt Hundeverbotszeichen “Stolpersteine”?“  hin hat nun die Stadt Erlangen Stellung bezogen. Das Presseamt antwortete auf dieFrage, ob das Umweltamt tatsächlich Urheber der Bezeichnung „Stolpersteine“ wäre: „Grundlage des genannten Textes bildet eine Pressemitteilung des Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken, die mit dem Umweltamt abgestimmt wurde.“ Aus Sicht von Bürgermeisterin Frau Lender-Cassens sei „es erfreulich, dass die Erlanger … Weiterlesen

Wohin mit dem Atommüll?

Am 12.03.2015 gab es an der vhs Erlangen einen Vortrag  mit dem  Thema »Atommüll – Was tun mit dem nuklearen Abfall?«. Raimund Kamm vom FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V. und Rainer Klute, Diplom-Informatiker und Vorsitzender des Nuklearia e.V., referierten über Chancen und Risiken und nahmen in einer anschließenden Podiumsdiskussion Stellung zu … Weiterlesen

Umweltamt nennt Hundeverbotszeichen „Stolpersteine“?

Nach einem Bericht von „nordbayern.de“  haben das Umweltamt Erlangen und  Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens als Referentin für Umwelt, Energie, Gesundheit, Sport und Soziokultur sowie Stadträtin der Grünen Liste, am Naturschutzgebiet Exerzierplatz  Schilder aufgestellt sowie den Boden besprüht. Diese Schilder, resp. die gesprühten Zeichen werden offenbar als „Stolpersteine“ bezeichnet.  Der Begriff „Stolperstein“ ist allerdings ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. „Mit entsprechend verlegten Gedenktafeln will er an das … Weiterlesen

Bürgerversammlung für Kosbach, Häusling und Steudach

Die Bürgerversammlung findet am Dienstag, 24. März, um 20 Uhr im Kosbacher Stad´l (Reitersbergstraße 21) statt. Die Leitung der Veranstaltung hat Oerbürgermeister Dr. Florian Janik. Es besteht bei der Bürgerversammlung die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anträge an den Stadtrat zu formulieren.

Nein, es ist etwas anderes…:)

Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Frage stellt sich immer aufs neue, wenn man die „Installationen“ bei „Kunst am Bau“ so betrachtet.Ein eher gelungenes Besipiel sind die übergroßen „Baumfrüchte“, die zwischen Kopfklinik und Medizinischer Klinik herumliegen, findet (fh)

Freitag: Warnstreik an der Uniklinik

Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder hat die Gewerkschaft ver.di zu Warnstreiks aufgerufen. Auch Mitarbeiter/innen am Uniklinikum Erlangen werden sich beteiligen. Weitere Informationen auf der Homepage der ver.di Betriebsgruppe am Uniklinikum: http://buschtrommler.info/ (fh)

Folge uns auf Twitter